So gelingt euch die freie Trauung im Boho Style

Pin It

Wenn ein wunderschönes Fleckchen Natur unter freiem Himmel und zwischen alten Buchenbäumen sofort das Herz zum Klopfen bringt – dann hat man ihn gefunden, den perfekten Ort für eine freie Trauung im Boho Style.

Ihr könnt euch vorstellen, im Boho Look zu heiraten? Gemeinsam mit Fotografin Melanie Frank haben wir die schönsten Inspirationen für diesen besonderen Hochzeitsstil in einem unvergesslichen Shooting festgehalten. Entdeckt hier Tipps und Tricks wie ihr den romantischen Boho Style für eure Hochzeit ganz einfach umsetzen könnt.

Brautpaar mit Traurednern bei freier Trauung im Wald vor einem Traumfänger

Hochzeit im Boho Style – die freie Trauung

Das Schönste an einer Bohohochzeit ist, dass ihr die Freiheit habt, alle Details genau so zu planen, wie sie für euch richtig erscheinen. Bei einer freien Trauung könnt ihr so eure ganz eigenen Rituale schaffen. 

Mit einem freien Trauredner kann eure Hochzeitszeremonie an fast jedem beliebigen Ort stattfinden. Gemeinsam könnt ihr eure Wünsche und Vorstellungen besprechen. Kombiniert eure Ideen mit alten Traditionen. So darf bei einer freien Trauung im Boho Style der obligatorische Ringtausch nicht fehlen.

Brautpaar im Boho Style tauscht Ringe und zündet Kerze an

Unser Tipp für euren Trauungsort: Dekoriert mit wenigen, stimmungsvollen Details. Um den Boho Look zu unterstreichen, sind weiße Stühle in Vintage Optik eine tolle Wahl. Gestaltet dazu eure eigenen DIY “Mrs & Mrs” Anhänger. So bekommt der Boho Look von euch einen ganz persönlichen Touch. Auf einer Hochzeit im Boho Style darf natürlich ein Traumfänger aus Spitze nicht fehlen. Traumfänger fangen nicht nur negative Stimmungen auf, sondern schwingen auch leicht im Wind und sorgen für eine tolle Atmosphäre.

Entdeckt passende Papeterie für eure Hochzeit im Bohostyle

Tipps für das perfekte Boho Styling

Beim Styling von Braut und Bräutigam ist vor allem eines wichtig: Wohlfühlen! Passt euer Boho Outfit deshalb ganz individuell eurem Geschmack und der Location an.

Zarte Spitze und fließende Stoffe unterstreichen den Boho Style der Braut. Besonders gut passen natürliche Flechtfrisuren und verspielte Locken zu einem entspannten Boho Look. Auch beim Make-Up stehen zarte Farben und erdige Töne im Mittelpunkt. Der persönliche Lieblingsschmuck macht den Brautlook perfekt und gibt ihm den letzten Feinschliff. Vielleicht habt ihr ja sogar ein Erbstück von eurer Oma oder einem anderen Familienmitglied? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, das besondere Schmuckstück zu tragen.

Braut im rückenfreien Brautkleid mit Spitze im Sonnenuntergang auf einer Wiese.

Auch der Bräutigam kann den Boho Look mit wenigen Elementen in seinem Outfit aufgreifen. Ob schlichtes Hemd mit Hosenträgern und Hut oder der klassische dunkle Anzug mit Fliege – interpretiert den Boho Style, wie er am besten zu euch passt. Wie wäre es zum Beispiel statt der klassischen Ansteckblume mit einem kleinen Blumenkranz aus filigranen Zweigen und zarten Blumen für den Bräutigam? Abgestimmt auf den Brautstrauß, bekommt euer Look als Brautpaar so das I-Tüpfelchen aufgesetzt.

Brautpaar schaut sich verliebt an. Die Ansteckblume vom Bräutigam passt zum Brautstrauß der Braut.

Brautpaar im Boho Style im Wald mit Traumfängern schaut sich verliebt an.

4 einfache Ideen für eure Dekoration im Boho Style

1. Traumfänger
Traumfänger sind ein beliebtes Element von Bohohochzeiten. Besonders als Dekoration bei freien Trauungen können sie kinderleicht an Bäumen befestigt werden. Ihr könnt die tollen Hingucker als DIY Projekt einfach selbst umsetzen. Aus einem leichten Metallring, verschiedenen Bändern und einem tollen Spitzenelement in der Mitte, habt ihr in wenigen Minuten einen individuellen Traumfänger gebastelt. Die Pragmatiker unter euch können natürlich fertige Traumfänger in Deko- und Einrichtungsläden kaufen.

Freie Trauung im Boho Style mit Trauredern im Wald.

Brautpaar küsst sich sitzend auf Stühlen, welche mit Mrs. und Mr. dekoriert sind.

2. Blumen und Blätter
Egal zu welcher Jahreszeit eure Hochzeit im Boho Style stattfindet, Blumen und verschiedene Blätter dürfen nie fehlen. Vom Brautstrauß, über die Tischdekoration bis zur Papeterie, ziehen sich Blumen wie ein roten Faden durch eure Hochzeit. Aber die Kombination aus Rosen mit trockenen Blumen und Zweigen, zusammen mit frischem Eukalyptus, Schleierkraut und Ästen macht die Blumendeko perfekt. 

Tischdekoration in rosa mit goldenen Akzenten und tollem Blumenbouquet.

Ein Sitzplan ist nicht nur ein tolle Dekoration, sondern zeigt den Hochzeitsgästen, wo sie sitzen.

3. Papeterie  
Auch die Hochzeitspapeterie ist ein wichtiges Gestaltungselement auf eurer Hochzeitstafel im Boho Style. Ihr könnt auf zarte Strichzeichnungen und Aquarellelemente setzen. Kombiniert diese mit einer eleganten Handlettering Schrift. So greift ihr nicht nur die gedeckten Farben des Boho-Chics auf, sondern gebt eurer Hochzeitstafel einen besonderen Look.

Die dekorierte Hochzeitstafel: Weinetiketten, Menükarten, Anhänger und Namenskärtchen sorgen für einen romantischen Boho Style.

4. Holz und metallische Akzente
Warme Holztöne passen perfekt zu einer Hochzeit im Boho Look. Nutzt einen rustikalen Holztisch und dekoriert ihn mit einem wunderschönen Blumenbouquet. Zarte Farben und viel Grün können dabei im Mittelpunkt stehen. Anders als zum Vorjahr, stehen jetzt gedecktere und dunklere Grüntöne im Fokus. Kerzenständer und Besteck in metallischen Tönen wie Gold oder Kupfer geben eurer Hochzeitstafel einen edlen und zugleich natürlichen Look, da sie mit erdigen, natürlichen Farben und Holzmaterialien kombiniert werden. 

Hochzeitstafel dekoriert mit Blumen, golden Kerzenständern und Papeterie im Aquarell Look.

Mit zarten Blumen, gedeckten Farben, ein wenig Natur und ganz viel Liebe zum Detail kann also jede freie Hochzeit im Boho Style gelingen. Was sind für euch die wichtigsten Elemente des Bohostils?

Verliebtes Brautpaar küsst sich bei freier Trauung im Boho Style.

Unsere Fotografin Melanie Frank
Hallöchen, ich bin Melanie – Portrait- und Hochzeitsfotografin vom schönen Bodensee. Seit 2015 fotografiere ich leidenschaftlich gerne Menschen und auch Hochzeiten.

Meine Leidenschaft für die Fotografie habe ich allerdings schon viel früher entdeckt und seitdem die Kamera auch nicht mehr hergegeben. Aus diesem Grund habe ich eine Ausbildung zur Fotografin absolviert und freue mich, als selbstständige Fotografin arbeiten zu können.

Aus einem geliebten Hobby wurde Leidenschaft und Berufung. Neben der Fotografie studiere ich derzeit Kommunikationsdesign. 


Danke an Melanie und ihr tolles Team, die dieses wunderschöne Style Shoot gemeinsam mit uns umgesetzt haben.

Fotografie & Planung: Melanie Frank 
Floristik: Kreativ Floristik
Trauredner: Hochzeitszeremonien 
Hair & Make-Up Artist:
Anke Gurnicki
Papeterie: Kartenmacherei Design „Zarte Blüte“