Oktoberfest zuhause feiern

Des werd a Gaudi! Rezepte und Ideen für Ihr Oktoberfest zuhause

Pin It

Feiern wie im Wiesn-Zelt – aber zuhause? Wir haben für Sie die perfekten Deko-Ideen, die passenden Rezepte und Tipps für die richtige Oktoberfest-Stimmung. Damit holen Sie auch als Nicht-Bayern die Wiesn direkt in Ihr Heim.

Mitte September ist es wieder soweit – das größte Volksfest der Welt lockt in München mit Bier, Brezen und Spaß!

Ist Ihnen der Weg doch etwas zu weit? Und Ihre Freunde können Sie auch nicht alle mitnehmen? Dann holen Sie das Oktoberfest einfach zu sich nach Hause! Mit unseren Rezepten und Deko-Tipps wird Ihre Wiesn-Party ein voller Erfolg.

Einladen im zünftigen Stil

Stimmen Sie Ihre Gäste bereits mit der passenden Einladung auf Ihr Motto ein. Eine Auswahl anlässlich passender Partyeinladungen zum Oktoberfest finden Sie bei uns. Und vergessen Sie nicht zu erwähnen: Wer Dirndl oder Lederhosen besitzt, kommt natürlich in Tracht!

Einladungen für das Oktoberfest zuhause von der Kartenmacherei
Einladen auf Bayrisch: O’zapft is, Alpenflair, Zünftig, Oktoberfest, Bayrisches Fest oder Volkesfest.

Blau-Weiß: Der Himmel der Bayern – und Ihre Dekoration

Um auf Ihrer Oktoberfest-Party die richtige Stimmung aufkommen zu lassen, brauchen Sie nicht unbedingt ein Zelt. Sorgen Sie einfach mit der passenden Ausstattung und einer liebevollen Dekoration für ein zünftiges Flair.

Bayrische Ausstattung

Das Motto „alles ganz unkompliziert“ können Sie direkt vom Oktoberfest übernehmen – denn so geht es auch in den Zelten zu. Bierbänke und -tische sind schnell aufgebaut und garantiert alle Ihre Gäste finden Platz. Statt edlem Geschirr reichen einfache Teller oder Brotzeitbrettchen und auch das Besteck können Sie samt Servietten in einem Krug bereitstellen.

Bayrische Ausstattung
Ein Zelt ist zwar schön, aber kein Muss: Biergarnituren und eine unkomplizierte Ausstattung reichen für die bekannte Zelt-Atmosphäre.

Bayrische Dekoration

Nutzen Sie „Blau“ und „Weiß“ als Hauptfarben Ihrer Dekoration, ist Ihr Motto perfekt präsentiert. So können Sie mit einfachen Accessoires wie bayrischen Servietten, Bändern oder einer Deko-Girlande (eine Video-Bastelanleitung finden Sie hier) die richtige Stimmung aufkommen lassen – oder aber nach Geschmack um weitere Deko-Elemente ergänzen. Typische Oktoberfest-Motive könnten Edelweiß, kleine Herzchen, Brezen, Karomuster oder Dekoration aus Filz sein.

Dekoration für das Oktoberfest
Eine bayrische Tischdeko ist schnell mit den typischen Elementen gezaubert.

Auch Lebkuchenherzen bieten sich toll als Dekoration an, sind ein schönes Mitgebsel und können gleichzeitig als Platzkarten dienen. Setzen Sie doch lieber auf klassische Tischkärtchen, werden Ihnen unser Oktoberfest-Platzkarten garantiert gefallen.

Chrissis Lebkuchenherzen-Rezept

Starkbier, Obazda und Co.

Ein großer Vorteil auf der Oktoberfest-Party: Über Getränke und Speisen müssen Sie sich keine großen Gedanken machen, denn schon mit den typischen Wiesn-Speisen können Sie ein umfangreiches Buffet zaubern.

O’zapft is!

Zu Trinken gibt es natürlich Bier – am besten frisch gezapft und im Maßkrug. Ob Sie, wie auf dem Oktoberfest, wirklich Starkbier anbieten, bleibt Ihnen selbst überlassen – sorgen Sie aber auf jeden Fall für Alternativen wie Radler und nicht-alkoholische Getränke.

Bayrisch schmausen

Bauen Sie ein bayrisches Buffet auf oder richten Sie die Speisen direkt auf dem Tisch an. Ganz nach dem Motto „unkompliziert, aber lecker“ können sich Ihre Gäste dann selbst bedienen.

Buffet fürs Oktoberfest: Weißwürste und Brezen
Typisch bayrisch: Brezen, Weißwurst und süßer Senf.

Zwar ist ein halbes Hendl das vermutlich bekannteste Festzelt-Essen, aber doch etwas aufwändiger vorzubereiten. Sehr viel einfacher anrichten lassen sich die folgenden Gerichte – für einige haben wir auch gleich das passende Rezept:

  • Brezen mit Obazda
  • Brotzeitbrett mit Schnittlauchbrot, Wurst, Käse, Radieschen und Griebenschmalz
  • Weißwurst mit süßem Senf
  • Wurstsalat
  • Leberkäs mit Kartoffelsalat
  • Schweinebraten mit Semmelknödel
  • Kässpätzle
  • Zwiebelkuchen
Sandras Obazda-Rezept

Rezept für Obazda und Laugengebäck
Sandra verrät Ihnen ihr Obazda-Rezept. (© Hase im Glück)

Zutaten

  • 300 g überreifer Camembert
  • 150 g Frischkäse
  • 50 g Saure Sahne
  • 30 g weiche Butter
  • Salz
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • etwas Zitronensaft
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. Schneiden Sie den Camembert in Stücke und zerdrücken Sie diesen mit einer Gabel sehr fein in einem tiefen Teller.
  2. Geben Sie Frischkäse, saure Sahne und Butter hinzu und vermischen Sie die Masse.
  3. Würzen Sie die Käsemischung mit 1 Prise Salz, Paprikapulver, Kümmel und einem Spritzer Zitronensaft.
  4. Decken Sie den Obazda mit einer Frischhaltefolie zu und lassen Sie diesen mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen.
  5. Vor dem Servieren garnieren Sie den Obazda nach Belieben mit feinen Zwiebelringen und Schnittlauchröllchen.

Süße Schmankerl

Kennen Sie die süßen Buden auf Volksfesten? Auch die gehören zum Oktoberfest. Ein Nachtischbuffet mit Schokospießen, Kaiserschmarrn und Dampfnudeln wird Ihre Gäste daher garantiert begeistern. Und als Tischsnacks können Sie einfach gebrannte Mandeln und Magenbrot präsentieren.

Lisbeths gebrannte Mandeln
Mrs Flurys Magenbrot

So sorgen Sie für Stimmung

Oktoberfest-Spiele

Highlight und gleichzeitig die Eröffnung auf dem Oktoberfest ist der Fassanstich – auch den können Sie auf Ihrer Party demonstrieren – Sie als Gastgeber dürfen natürlich selber ran.

Wollen Sie auch zwischendurch mit Einlagen Ihre Gäste unterhalten, errichten Sie ganz einfach Stände zum Dosenwerfen und Luftballonspicken, einen Nagelbaum zum Nägel einschlagen, küren das schönste Dirndl oder starten ein Maßkrugstämmen.

Ein Prosit der Gemütlichkeit

Nach dem ersten Bier wird die Stimmung schon von ganz alleine ausgelassener sein – diese können Sie aber noch anheizen, denn auch das Oktoberfest lebt von der Musik und dem Tanzen auf den Bänken. Diese Lieder gehören auf jeden Fall in die Playlist:

Bedenken Sie auch den Tag danach

Ein gelungenes Fest spüren Sie vermutlich auch am nächsten Tag, wenn Sie mit einem Kater erwachen. Geben Sie Ihren Gästen daher zum Abschied neben einem Lebkuchenherz noch ein Anti-Kater-Kit mit auf den Weg – darin befinden sich Aspirin, Schlafbrille, Energieriegel und Duschgel – sie werden es Ihnen beim Aufwachen danken.

Sind Sie so in Feierlaune, dass Sie bereits Ihre nächste Party planen, lassen Sie sich von diesen Mottos inspirieren. Und hat Ihnen Ihre Party so gut gefallen, dass Sie überlegen, sogar Ihre Hochzeit im zünftigen Stil aufzuziehen, dann erfahren Sie in diesem Artikel wie eine solche Traumheirat aussehen könnte.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Vorbereiten und Feiern! Des werd a Gaudi!

 Fotos: Titelbild: ©iStock/demarco-media; Bild 1: ©iStock/FooTToo; Bild 2 und 3: © iStock/demarco-media;